Zeitgemäß und übersichtlich

Stadthalle mit neuem Internetauftritt

+
Auf der Startseite des neuen Internetauftritts der Stadthalle erhält der Besucher einen Überblick über die nächsten Veranstaltungen, zudem ist über die Menüleiste ein schneller Zugriff auf die anderen Inhalte möglich.

Langen - Eine klar strukturierte Menüführung, viele Fotos, 360-Grad-Rundgänge und ein eleganter, dunkler Hintergrund: Die Internetseite der Stadthalle präsentiert sich in frischem Gewand. Besonders im Vermietungsbereich finden virtuelle Gäste mehr Informationen als bisher. Und: Sie ist kompatibel mit allen Endgeräten, passt sich also automatisch an.

„Benutzerfreundlichkeit, Übersichtlichkeit und Barrierefreiheit in zeitgemäßem Design“, so beschreibt Joachim Kolbe, Fachdienstleiter für Kultur und Sport und Geschäftsführer der Bäder- und Hallenmanagement GmbH (BaHaMa), die Vorgaben für das Projekt. Christian Staubach, der im Fachdienst Kultur und Sport für die Umsetzung zuständig war, betont: „Bei der Umstellung auf das neue technische System war es zudem wichtig, dass der virtuelle Auftritt sowohl auf dem PC-Bildschirm als auch auf Smartphones und Tablets optimal dargestellt und genutzt werden kann.“ Schließlich seien immer mehr Leute mit mobilen Geräten im Netz unterwegs.

Verantwortlich für Konzept und Design ist die Langener Online-Marketing-Agentur Anders und Seim Neue Medien AG. Den technischen Hintergrund hat der IT- und Mediendienstleister brain-SCC GmbH aus Merseburg mit einem Online-Redaktionssystem beigesteuert. Bewährt hat sich die Zusammenarbeit mit den beiden Unternehmen bereits beim Neustart des städtischen Internetauftritts. Die Seite www.langen.de hat bereits seit über einem Jahr eine modernere Optik und ein passendes Layout für mobile Endgeräte und war Vorbild für die Neugestaltung der Stadthallen-Website.

Einen freundlichen Empfang bietet den Besuchern von www.neue-stadthalle-langen.de die Startseite, auf der die aktuellen Veranstaltungshöhepunkte platziert sind. Die Menüpunkte „Veranstaltungen“, „Vermietung“, „Himmel & Erde“ (Restaurant) und „Glas/Werke“ (Glaskunstmuseum) befinden sich direkt im Kopfbereich. Ergänzt werden sie durch eine zentrale Suchfunktion, Kontaktmöglichkeiten, Verweise zu den Auftritten der Stadthalle bei Facebook und Twitter sowie – ganz unten - Links zu den anderen hausinternen Bereichen (Stadtbücherei, Hallenbad).

Unter „Veranstaltungen“ können Kulturfreunde im Programm suchen und Theater- oder Kabarett-Abonnements und den Newsletter der Stadthalle bestellen. Beim Klick auf den jeweiligen Programmpunkt gibt es die Möglichkeit, Tickets über das Vorverkaufssystem www.adticket.de online zu ordern oder sich stationäre Vorverkaufsstellen im gesamten Bundesgebiet anzeigen zu lassen.

Wer Säle und Räume in der Neuen Stadthalle für private oder dienstliche Feiern, Tagungen, Kongresse oder Präsentationen mieten möchte, findet alle wichtigen Informationen im Menüpunkt „Vermietung“. Aufgeteilt nach Veranstaltungsarten sind Rundumfotos, Grundrisse und Mietpreisübersichten der Räumlichkeiten im Erd- und Untergeschoss des Kulturtempels zu sehen. „Als Event-Location sind wir bestens aufgestellt“, erklärt Ute Werner, die im Stadthallen-Team Ansprechpartnerin für den Vermietungsbereich ist. Klimatisierung, W-LAN, 800 kostenfreie Parkplätze, ein erfahrenes Team für Technik und Service sowie modernes Equipment – das alles biete die Stadthalle ihren Kunden. Über ein Online-Formular können Interessenten ihre Mietanfrage spezifizieren und direkt absenden.

Fotos zur Triathlonmesse 2016 in Langen

Mit einer eigenen Rubrik sind auch die Glas/Werke/Langen, das Glaskunstmuseum mit Werken von Professor Johannes Schreiter, virtuell vertreten. Neben einer Biografie des international bekannten Langener Künstlers laden Bildergalerien, Informationen zur Johannes-Schreiter-Stiftung und weiterführende Links zum Stöbern am Bildschirm ein.

„Optisch und technisch steht die Internetseite der Stadthalle hervorragend da“, fasst Joachim Kolbe zusammen. Sie sei eine der meist frequentierten Seiten der Stadt und ein Aushängeschild für ein modernes und kulturell lebendiges Langen mit vielfältigen Möglichkeiten für Einwohner und Wirtschaft. (ble)

Bilder zum Fünfstädtetreffen in Langen

Kommentare