Überfall in Langen

Jugendliche rauben Rucksack mit Schulsachen

Langen - Schulhefte, Stifte und ein Pausenbrot als Beute: Zwei Jugendliche haben gestern Morgen einem Schüler den Schulrucksack geraubt.

Nach Angaben der Polizei war der 14-jährige Schüler mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Schule und überholte gegen 7.40 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße zwei Jugendliche auf einem Rad. Das Duo attackierte den 14-Jährigen plötzlich, brachte ihn zu Fall und entriss ihm den Rucksack mit Schulsachen. Der Schüler erlitt bei dem Sturz leichte Verletzungen.

Die Polizei sucht nun die zwei Jugendlichen, die gemeinsam auf einem älteren Damenrad unterwegs waren. Beide Räuber haben kurze schwarze Haare und trugen graue Jogginghosen. Einer der Jugendlichen saß auf dem Gepäckträger und trug einen schwarzen Pullover, sein Komplize war mit einer khakifarbene Halbarmweste bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 069/80981234 entgegen. (nb)

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion