Leitungen bei Bauarbeiten beschädigt

Mehrere Stunden ohne Wasser

+
Eine beschädigte Gas- und Trinkwasserleitung verursachte gestern Aufruhr in der August-Bebel-Straße: Vorsichtshalber rieten die Stadtwerke Anwohnern dazu, ihre Türen und Fenster geschlossen zu halten. Kurz darauf gab es Entwarnung, doch bis zum Nachmittag waren einige Häuser von der Wasserversorgung abgeschnitten.

Langen - Bauarbeiter haben heute gegen 11.30 Uhr in der August-Bebel-Straße, Höhe Hausnummer 24, je eine Gas- und Trinkwasserleitung beschädigt, als sie an den Hausanschlüssen für die Stromversorgung arbeiteten.

Die Stadtwerke stellten die Zufuhr ab und sperrten die Straße. Sicherheitshalber wurden die Anwohner im Umkreis von 50 Metern gebeten, ihre Häuser nicht zu verlassen und Fenster und Türen geschlossen zu halten. Diese Vorsichtsmaßnahme konnte nach etwa einer halben Stunde aufgehoben werden. Um die Leitungen zu reparieren, gruben die Mitarbeiter der Stadtwerke die Straßendecke auf. Erst am Nachmittag konnten die Anlieger, darunter auch Geschäfte und Restaurants, wieder mit Wasser versorgt werden, beim Erdgas gab es keinen Ausfall. Durch die Arbeiten ist die August-Bebel-Straße bis einschließlich übermorgen für alle außer Anlieger gesperrt. jrd 

Die schönsten Orte in Langen: Leserbilder 

Kommentare