Wagen bis zum Stillstand eingeklemmt

Mann rettet bewusstlosen Autofahrer auf der A5

Frankfurt - Ein 42-Jähriger rettet heute auf der A5 einem anderen Autofahrer vermutlich das Leben. Der Mann aus Schwalbach brettert bewusstlos gegen die Betonleitwand.

Gegen 9.25 Uhr war ein 35-Jähriger aus Schwalbach auf der A5 Richtung Darmstadt unterwegs. Zwischen Autobahnkreuz Frankfurt-West und der Anschlussstelle Westhafen verlor der Mann das Bewusstsein und fuhr mit dem Wagen rechts gegen die Betonleitwand. Das Auto kam nicht zum Stehen, sondern rollte weiter. Ein 42-Jähriger aus dem Odenwaldkreis reagierte goldrichtig und klemmte das Fahrzeug mit seinem eigenen Wagen bis zum Stillstand ein. Zwar erlangte der 35-Jährige das Bewusstsein wieder, war jedoch nur bedingt ansprechbar und musste ins Krankenhaus. Der Lebensretter ist in guter Gesellschaft: Erst vor einem Monat stoppte ein Pfarrer eine Bewusstlose auf der A5eml

Bilder: Mann rettet Offenbacherin auf der A5

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion