Sittenstrolch flüchtet auf Rennrad

Exhibitionist bedrängt Frau am Mainufer

+
Symbolbild

Mühlheim - Ein bisher unbekannter Mann hat in Dietesheim eine 47-Jährige belästigt. Der Exhibitionist folgte der Frau und hielt sie fest. Erst als vorbeikommende Radfahrer Hilfe leisten wollten, flüchtete der Mann.

Die Polizei fahndet derzeit nach einem Mann, der am Sonntag eine Frau bedrängte. Wie die 47-Jährige der Polizei schilderte, war sie gegen 19.30 Uhr auf dem Mainuferweg in Mühlheim-Dietesheim unterwegs, als sie in Höhe des Durchbruchs Obermainstraße in einem Gebüsch einen Mann sah, der die Hose offen stehen hatte und onanierte. Nachdem die Frau am Exhibitionist vorbeilief, folgte der etwa 30 Jahre alte Mann der Mühlheimerin. Laut Polizei soll er sie mit seinem Fahrrad überholt, angesprochen und an der Hand gepackt haben. Die 47-Jährige riss sich los und bat vorbeikommende Radfahrer um Hilfe. Der Sittenstrolch war jedoch bereits verschwunden.

Es soll sich um einen etwa 1,70 Meter großen und schlanken Nordafrikaner gehandelt haben. Er hatte glatte schulterlange schwarze Haare und war mit einem khakifarbenen T-Shirt und einer beigen Hose bekleidet. Unterwegs war er mit einem älteren Rennrad. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen - insbesondere die helfenden Radfahrer - um weitere Hinweise zum Flüchtigen unter der Rufnummer 069/8098-1234.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion