Zeugen zu brutalem Überfall gesucht

20-Jähriger aus Lämmerspiel zu Hause ausgeraubt

Mühlheim - Die Polizei ist auf der Suche nach zwei bisher unbekannten Räubern. Diese haben einen 20 Jahre alten Mann an dessen Haustür niedergeschlagen und anschließend die Wohnung nach Wertgegenständen durchsucht.

Wie die Polizei berichtet, ist vergangene Nacht ein 20-jähriger Mann aus Lämmerspiel ausgeraubt worden. Gegen 2 Uhr hämmerten zwei unbekannte Personen an seine Haustür in der Bischof-Ketteler-Straße. Nachdem der junge Mann die Tür geöffnet hatte, drangen die beiden Fremden sofort in die Wohnung ein und schlugen ihr Opfer nieder. In der Wohnung durchsuchte der etwa 20 bis 25 Jahre alte, 1,65 bis 1,70 Meter große und dickliche Eindringling mit seinem ungefähr gleichaltrigen, jedoch etwas schlankeren und mit 1,80 bis 1,85 Meter deutlich größeren Kumpel die Wohnung nach Wertgegenständen. Die beiden Räuber wurden auch fündig. Danach ergriffen die Männer, vermutlich mit einem schwarzen 3er BMW mit OF-Kennzeichen und zwei Blockbuchstaben, die Flucht. Einer der Täter soll ein großes Muttermal an der linken Wange gehabt haben. Der zweite Räuber hatte einen außergewöhnlichen Lockenschopf. Ob es sich hier um ein zufälliges Aufeinandertreffen oder eine „alte Bekanntschaft“ handelte, muss die Kripo noch herausfinden. Hinweise zu dem Überfall nimmt die Polizei unter der Rufnummer 069/8098-1234 entgegen.

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

dr

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion