Frau stürzt wegen Handynutzerin

„Smombie“ verursacht Unfall von Radlerin und haut ab

+

Mühlheim - Wenn man nur Augen fürs Smartphone hat: Eine jugendliche Handynutzerin hat jetzt offenbar den Sturz einer 73-jährigen Radfahrerin in Mühlheim verursacht.

Das Mädchen im Teenageralter war nach Aussage der Rentnerin so ins Smartphone vertieft, dass sie einfach über die rote Fußgängerampel gelaufen sei. Die Radfahrerin konnte demnach nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Mädchen zusammen. Beide kamen zu Fall, die 73-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Dies interessierte laut Polizei die junge Frau nicht, die sich aufrappelte, die Rentnerin liegenließ und weiterlief. Die Polizei, die den Vorfall vom vergangenen Donnerstag erst gestern mitteilte, sucht nun den „Smombie“ (Smartphone-Zombie) und Zeugen.

ad

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion