Beschleunigung vorm Startschuss

Telekom-Abende zum Internet-Ausbau

Mühlheim - Die Telekom hat investiert in den Ausbau des schnellen Internets in Mühlheim, jetzt will sie ihre Belohnung. Sie sucht Kunden. Insofern sind die Informationsabende, zu denen der Telekommunikationsriese für die Dienstage 30. August und 6. September einlädt, auch Werbeveranstaltungen. Beginn ist jeweils um 19. 30 Uhr in der Willy-Brandt-Halle (Dietesheimer Straße 90).

Unter sich bleiben dürften die Berater nicht. Denn viele Bürger haben die Möglichkeit vermisst, auf der Datenautobahn auch mal flotter als bisher unterwegs zu sein. Für die Chance auf ein Dasein jenseits der Standspur hat die Telekom gesorgt, indem sie unter anderem 21 Kilometer neue Glasfaserleitungen durch zum größten Teil schon liegende Rohre schoss, 34 Multifunktionsgehäuse als Datenknoten über die Stadt verteilte und so das Maximaltempo des Durchflusses von etwa fünf auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde erhöhte. Das reicht, um alle ans Netz gekoppelten Nutzungen wie IP-Telefonie und das Streamen von Videos ohne Ruckler gleichzeitig zu betreiben.

In Mühlheim selbst werden am 19. September 6 800 Haushalte ans Netz gehen, in Dietesheim Mitte Oktober weitere 4 800 Haushalte. Ursprünglich war die Inbetriebnahme erst für das Jahresende geplant. Umsonst gibt’s den Temposchub natürlich nicht. An den Infoabenden werden die Tarife beworben. (mcr)

20 Tipps: Sicher surfen und telefonieren

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare