Unfall in Mühlheim

Rettungshubschrauber fliegt Harley-Fahrer in Klinik

Mühlheim - Der Fahrer einer Harley Davidson ist am Dienstag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Gegen 18.45 war der 50-Jährige die Spessartstraße aus Mühlheim kommend Richtung Lämmerspiel gefahren.

Im Kreuzungsbereich mit der Dieselstraße wollte er einen vor ihm fahrenden BMW überholen. Dabei übersah er vermutlich das aus der Gegenrichtung kommende Auto, das nach links in die Dieselstraße abbiegen wollte. Es krachte. Der Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen, der Rettungshubschrauber flog ihn ins Krankenhaus. Der 25-jährige BMW-Chauffeur blieb unverletzt. Bei ihm gibt es allerdings den Verdacht auf Fahruntüchtigkeit. Auf der Mühlheimer Polizeistation musste er eine Blutprobe abgeben, bevor er gehen durfte.

Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf schätzungsweise 25.000 Euro. Die Feuerwehr der Mühlenstadt war zum Binden der ausgelaufenen Betriebsstoffe vor Ort. Zur Klärung des Unfallhergangs bittet die Polizeistation Mühlheim um Zeugenhinweise an Tel.: 06108/6000-0. mcr

Top 10: Diese Motorräder sind gefragt

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion