DJK Blau-Weiß Münster

2000 Euro mehr in der Vereinskasse

+
Spendenübergabe beim Anfängertraining der DJK-Tischtennis-Abteilung: Ursula Luh-Fleischer (rechts) und DJK-Cheftrainer Tobias Beck freuten sich über den vierstelligen Scheck, den Jürgen Dieter (Mitte) im Namen der Sparda Bank Hessen an den Verein übergab.

Münster - „Vereint für Deinen Verein“ heißt die Spendeninitiative, mit der die Sparda-Bank Hessen kürzlich zum Wettbewerb aufrief. Angemeldet hatten sich 524 Gruppen. Darunter auch der DJK Blau-Weiß Münster.

In einer Internet-Abstimmung wurden 30 Vereinsprojekte ausgewählt, die die Sparda-Bank Hessen mit jeweils 2 000 Euro fördert. Mit dem Projekt „Kita-Klack-Klack – Tischtennis für die Jüngsten“ belegten die DJKler den 19. Platz. Insgesamt sind 10.776 Stimmen für das Projekt aus Münster zusammengekommen. „Darunter waren auch Stimmen von Mitgliedern, die in Norwegen im Urlaub unterwegs waren, vom Vater eines Kindes, der auf seiner Dienstreise in China fleißig abstimmte, von einem ins Ruhrgebiet ausgewanderten Münsterer oder von einem befreundeten Tischtennisspieler aus Thüringen“, weiß Ursula Luh-Fleischer, Pressewartin der Blau-Weißen.

Jürgen Dieter, Vertreter der Sparda-Bank, überreichte nun den Scheck mit vierstelliger Summe. Den hat der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank Hessen bereitstellt. Mit dem finanziellen Extra sieht Luh-Fleischer die gut funktionierende Teamarbeit des DJK belohnt. rin

Kommentare