Neubaugebiet an der Altheimer Straße

Viel mehr Interessenten für Grundstücke als vorhanden

+

Münter - Endlich geht es los. Beim Neubaugebiet an der Altheimer Straße, das nach seiner Flurbezeichnung ab sofort „Am Seerich“ heißt, begannen gestern Nachmittag mit dem vielbeachteten ersten Spatenstich am Feldkreuz offiziell die Bauarbeiten.

Bürgermeister Gerald Frank und Gesamtprojektleiter Anselm Hilsheimer von der LBBW Immobilien Kommunalentwicklung beleuchteten das Vorhaben kurz vor Grundstücksinteressenten sowie der interessierte Öffentlichkeit. Es habe bislang viel mehr Interessenten für Wohn- und Gewerbegrundstücke gegeben, als überhaupt befriedigt werden könnten, sagte Hilsheimer. Noch sind nicht alle notwendigen Grundstücke für die geplante Bebauung aufgekauft. Gestern Abend sollte im Rathaus bei einer Bürgerinformation noch näher auf dieses nun begonnene Bauvorhaben sowie das beabsichtigte auf dem Frankenbachareal eingegangen werden. Ausführlicher Bericht hierzu folgt.

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

Kommentare