Zeugen gesucht

Rowdy fährt Fußgänger an und flüchtet

Neu-Isenburg - Ein noch unbekannter Verkehrsrowdy hat am Mittwoch gegen 16 Uhr einen Fußgänger angefahren und sich aus dem Staub gemacht.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Fahrer eines schwarzen VW es offenbar ziemlich eilig, denn der Zusammenstoß mit einem 31-jährigen Fußgänger auf der L3313 (Offenbacher Straße) kurz vor der Kreuzung Martin-Behaim-Straße und der Werner-Heisenberg-Straße kümmerte ihn nicht. Als der aus Isenburg stammende Passant die Landesstraße im Bereich der Ampel überqueren wollte, kam der Rowdy aus Richtung Dreieich mit seinem schwarzen Golf oder Polo, an dem OF-Kennzeichen montiert waren, angerast. Der Fahrer benutzte unerlaubterweise die Sperrfläche in der Mitte der Fahrbahn, um an den stehenden Autos vorbeizufahren und nach links in die Martin-Behaim-Straße abzubiegen. Dabei streifte er den auf der Sperrfläche wartenden Fußgänger, der bei dem Zusammenstoß leicht verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die sich unter Tel.: 06102/29020 melden sollten.

Das droht Verkehrssündern bei einer Unfallflucht

hov

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion