440.000 Euro Sachschaden und ein schwerverletzter Motorradfahrer

Neue Details zu Unfällen in Neu-Isenburg

+

Neu-Isenburg - Gestern kommt es innerhalb kurzer Zeit zu zwei schweren Unfällen. Zunächst sind wenig Details bekannt. Jetzt weiß die Polizei mehr über Ursachen und Schaden.

Die Rauchsäule ist weit zu sehen: Gestern gegen 14.30 Uhr stoßen an der Carl-Friedrich-Gauß-Straße ein Kleintransporter und ein Müllwagen zusammen. Der 36-jährige Fahrer des VW-Busses muss vorsorglich ins Krankenhaus. Zunächst ist wenig über den Unfallhergang bekannt. Die Polizei vermutet nun, dass der 57-jährige Lenker des Müllwagens Schuld trägt und die Vorfahrt missachtete. Beide Fahrzeuge brennen vollständig aus. Auch genaue Zahlen zum Schaden sind mittlerweile bekannt: 440.000 Euro. Auch die Fahrbahn und eine Hecke sind beschädigt. Es kam zu erheblichem Stau.

Bilder: Müllwagen geht nach Unfall in Flammen auf

Wenig später dann ein weiterer schlimmer Unfall. Mit einem Rettungshubschrauber muss ein 35 Jahre alter Motorradfahrer aus Heusenstamm in ein Frankfurter Krankenhaus transportiert werden. Er ist gegen 17.15 Uhr auf der Landesstraße 3117 von Neu-Isenburg in Richtung Heusenstamm unterwegs. An der Kreuzung Friedhofstraße / Offenbacher Straße will er ersten Ermittlungen der Polizei zufolge nach links abbiegen und prallt dabei mit einem entgegenkommenden Mercedes zusammen, an dessen Steuer ein 83 Jahre alter Mann aus Heusenstamm sitzt. Der Mercedes-Fahrer wird leicht verletzt und kann ambulant versorgt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 12.000 Euro. eml

Bilder: Schwerer Motorradunfall in Neu-Isenburg

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion