Festgottesdienst mit Firmung

Klares „Ja“ zu Gott und Glauben

+
Mehr als zwei Dutzend Christen empfingen in St. Thomas Morus das Sakrament der Firmung. Links: Pfarrer Norbert Hofmann.

Obertshausen - „Ja zu Gott“, lautete der Titel der Vorbereitung. Nun empfingen in St. Thomas Morus mehr als zwei Dutzend Jugendliche und Erwachsene das Sakrament der Firmung, sagten also „ja“ zu Gott und zu ihrem Glauben.

Seit Januar trafen sich die Christen regelmäßig mit den Katecheten Stefanie Graf-Rudolf, Simone Weinmann-Mang, Pastoralassistent Ralf Hofmann und Pfarrer Norbert Hofmann.

In einem Festgottesdienst erteilte Diözesanadministrator Dietmar Giebelmann das Sakrament und hob die Aktivitäten der Gruppen hervor. Sie beteiligten sich etwa an einem Jugendgottesdienst des Dekanats und am Stadt-Jugendkreuzweg in Hausen, besuchten den Sonntagsgottesdienst. Dass Glaube auch in die Tat umgesetzt werden muss, zeigten die Firmanden mit dem Sammeln von Lebensmitteln. Die Spenden galten der Hilfseinrichtung Oase in der Pfarrei Herz Jesu.

Kommunion und Konfirmation: Bilder aus der Region

Das Sakrament empfingen Laura Back, Vanessa Baron, Bianca Bui, Giuliano Capasso, Nathalie Dietz, Lennart Dürr, Johanna Faro, Marlon Faust, Milosz Giedzinski, Manuel Greco, Lea Hackl, Helena Henderkes, Adrian Henzler, Giacomo Izzo, Luis Jäger, Sebastian Klemenz, Patrick Koch, Kevin Pruin, Sarah Rauschkolb, Anna Romanik, Nico Römmer, Sara Rosillo Vizuete, Alexander Sutz, Luka Vegar, Konstantin Weimer, Alyssa Zehrer sowie den Erwachsenen Elisabete Da Silva Martins, Patrick Müller, Roberta Tarragó und Monika Winkler. (M.)

Kommentare