Ach, so sehen Birnen aus

Mühlheimer Straße: Kita-Fest mit Obst, Gemüse und Aha-Effekten

+
Zum thematischen Vergnügen kam beim Kita-Sommerfest das klassische.

Obertshausen - Roh macht froh. Zumindest wenn’s um Gemüse geht. Das ist den Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Mühlheimer Straße jetzt klar. Und sie wissen nun auch, was Obst und was eben Gemüse ist.

Das war noch vor einigen Wochen beileibe nicht so, berichtet Kita-Leiterin Doris Neghabian. Das Projekt „Gesunde Ernährung“ mündete am Samstag in ein Sommerfest. Damit räumte die Kita mit dem Irrglauben auf, dass nach dem Sommerferien-Start nichts mehr geht, weil alle im Urlaub sind. Eine aufwändige „Bühnen-Show“ bereiten die Gruppen schon seit Jahren nicht mehr vor. Vielmehr stellen die Organisatoren nun die gemeinsame Thematik aller Gruppen in den Mittelpunkt. „Viele Kinder kannten keine Tomaten, Mohrrüben oder Birnen“, erzählt Sprecherin Neghabian, „nur als Säfte und Fertiggerichte aus der Packung“. Also hatten Mitarbeiterinnen Früchte und Gemüsesorten mitgebracht. Auch in Geschichten, beim Malen und Basteln lernten die Kinder, wie die Ernte gedeiht.

Zu der Einheit zählte auch die Aktion „Rent a Huhn“: Die Einrichtung lieh sich ein Huhn, schuf einen Lebensraum, mistete den aus und verarbeitete die Eier. Der Nachwuchs erfuhr, woraus Brot entsteht. Beim Fest sortierten die Kleinen Plastikfrüchte, starteten einen Kartoffellauf. Dazu bereiteten Mütter und Väter allerlei Leckereien an Grill und für die Kuchentheke.

M.

Kommentare