Schläge und Raub am Bahnhof

Streit um Wohnungsschlüssel eskaliert am Kiosk

+

Obertshausen - An einem Kiosk eskaliert ein Streit zwischen zwei Männern um einen Wohnungsschlüssel. Ein 31-Jähriger schlägt plötzlich zu und flüchtet auch mit dem Handy des Opfers. 

Gestern Abend gegen 18.50 Uhr erhielt die Polizei einen Notruf von einem 32-jährigen Mann aus Obertshausen. Er gab gegenüber der Polizei an, von einem Bekannten an einem Kiosk in Höhe des S-Bahnhofs Obertshausen niedergeschlagen und ausgeraubt worden zu sein. Die Männer sollen zuvor an dem Kiosk reichlich Alkohol getrunken haben. Plötzlich soll ein Streit um den Wohnungsschlüssel eskaliert sein. Das Opfer gewährte dem mutmaßlichen Täter Obdach, wollte aber noch nicht nach Hause. Der Mann schlug daraufhin den 32-Jährigen nieder und raubte auch sein Handy.

Die Polizei fuhr sofort zur Wohnung in Obertshausen. Hier konnte der vermeintliche Räuber jedoch nicht angetroffen werden. Nach einer anschließenden Fahndung und Befragung der Familie, wurde der Mann schließlich in einer leerstehenden Wohnung seiner Tante in Obertshausen gefunden. Er hatte das Handy bei sich, der Wohnungsschlüssel hingegen blieb verschwunden. Der 31-jährige Obertshausener erhielt eine Anzeige. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen. Die Kriminalpolizei in Offenbach hat die Ermittlungen übernommen und bitte um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234. dr

Schlafen hinter Gittern: Gefängnishotels in Deutschland

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion