Auto überschlägt sich im Feld

Kleinwagen-Fahrer provoziert Unfall und flüchtet

+
Bild von der Unfallstelle.

Rodgau/Seligenstadt - Nach einem Verkehrsunfall auf der L3131 ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Ein noch unbekannter Autofahrer provozierte einen Totalschaden und flüchtete anschließend.

Wie uns die Polizei auf Nachfrage berichtete, ist es heute Morgen um 6.20 Uhr zu einem Unfall auf der Landstraße 3121 (Kreisquerverbindung) zwischen Rodgau und Seligenstadt gekommen. Der Fahrer eines silberner Kleinwagens flüchtete von der Unfallstelle. Zuvor soll der noch Unbekannte mehrere Autos überholt haben. Ein 18 Jahre alter Autofahrer aus Mainhausen kam dem Wagen entgegen, wollte einem Zusammenstoß ausweichen und kam von der Straße ab. Der Wagen des jungen Autofahrers überschlug sich daraufhin in einem Feld in der Nähe des Pflanzenzentrum Fischer. Der Mainhausener wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. An seinem Auto, einem älteren Peugeot, entstand jedoch mit rund 2000 Euro ein Totalschaden. Die L3121 musste von der Polizei nicht gesperrt werden. Die Beamten suchen jedoch nun dringend Zeugen. Gesucht wird der oder die Fahrer/in eines silbernen Kleinwagens. Nach dem Unfall flüchtete der Wagen in Richtung Seligenstadt. Hinweise bitte an die Polizei in Heusenstamm unter der Rufnummer 06104/6908-0 oder an die Unfallfluchtermittler unter 06183/91155-0.

Das droht Verkehrssündern bei einer Unfallflucht

dr  

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion