Neue Prüfstände und Teststrecken sollen zweistelligen Millionenbetrag kosten

Opel investiert erneut in Dudenhofen

+

Dudenhofen - Opel baut sein größtes Testgelände in Rodgau-Dudenhofen weiter aus.

Nachdem bereits in den vergangenen drei Jahren 28,5 Millionen Euro unter anderem in den Bau einer zwei Kilometer langen Geraden investiert worden sind, soll bis 2020 ein weiterer zweistelliger Millionenbetrag in das Gelände fließen, hieß es. Geplant sind weitere Prüfstände und Teststrecken. Am 10. September feiert Opel mit einem „Tag der offenen Tür“ das 50-jährige Bestehen der Anlage.

Opel testet seit 50 Jahren in Dudenhofen

Kommentare