Die PTG-Gruppe besteht seit 25 Jahren

Verpackungsprofis feiern im VGP-Park

+
Die Bürgermeister von Rodgau, Jürgen Hoffmann (rechts), und von Rödermark (Roland Kern, links) sowie Landrat Oliver Quilling (Zweiter von rechts) gratulierten Unternehmensgründerin Bettina Markovic-Grimm und den PTG-Mitarbeitern herzlich.

Rodgau - Ein rassiges Turnierpferd scharrt im Sand mit einem Huf. Dann setzt es zum Sprung über ein Hindernis an – und meistert die Herausforderung mit Bravour. Mit kraftvollen Bildern wirbt die PTG-Dienstleistungsgruppe in ihrem Imagefilm für ihre Leistungsfähigkeit.

Gestern feierte das Unternehmen am neuen Standort im VGP-Park das 25-jährige Bestehen. Dazu stand – passend zum Werbefilm – ein Hindernis wie aus dem Turnierpferdesport am Eingang des Festzelts: 1,70 Meter hoch und nur mit einem Steilsprung zu packen. Das Requisit von Symbolkraft kommt nicht von ungefähr. Firmengründerin Bettina Markovic-Grimm ist leidenschaftliche Pferdeliebhaberin und eine große Förderin des Turniersports. Pünktlich zum Jubiläum hatte das Unternehmen zum Jahresbeginn einen Meilenstein für die nächsten 25 Jahre Firmengeschichte gelegt: das neue Abfüll- und Verpackungszentrum im VGP-Park. In dem hochmodernen Standort direkt an der B45 gehen auch die bisherigen PTG-Produktionswerke Fernwald (bei Gießen) und Groß-Zimmern (bei Darmstadt) auf. Und die Hauptverwaltung wird zum Jahresende von Langen nach Ober-Roden verlagert. Das erklärt, weshalb gestern nicht nur Rodgaus Bürgermeister Jürgen Hoffmann, sondern auch sein Rödermärker Kollege Roland Kern im Dreiklang mit Landrat Oliver Quilling herzlich gratulierten.

Für ihre langjährige Treue zum Unternehmen ehrte Chefin Bettina Markovic-Grimm (Zweite von links) Geschäftsführerin Klaudia Warzecha, Nasira Saif, Gyl Cihan und Hildegard Gassmann (von links). Die Damen sind seit Gründung der Dienstleistungsgruppe mit dabei. Die Firmengründerin bezeichnete ihre treuen Mitarbeiterinnen als „Urgewächse der PTG“.

Der Landrat griff in seiner Rede die Bilder aus dem Imagefilm auf. Auch die PTG-Gruppe habe in den vergangenen 25 Jahren vor Hindernissen gestanden. „Sie haben sie beeindruckend genommen“, lobte Quilling. Bürgermeister Jürgen Hoffmann sagte, der Werbefilm drücke Kraft, Leidenschaft und Begeisterung aus. Diese Eigenschaften zeichneten auch die Firmenchefin und die PTG-Gruppe aus. Und noch eins werde aus dem Streifen deutlich: Die Firma lasse es zu, außer den harten Zahlen auch „Gefühle zu transportieren, die andere anstecken und die Kraft dafür spenden, das Unternehmen weiterzubringen“.

Zuvor hatte Bettina Markovic-Grimm die Mitarbeiter und Kunden begrüßt. Die 25 Jahre seien „wie im Flug vergangen“. Die Geschäftsfrau erinnerte an die bescheidenen Anfänge 1991, als sie ihre ersten Mitarbeiterinnen direkt auf dem Flur des Arbeitsamts in Dreieich angeworben habe. Ausdrücklich dankte sie der Belegschaft und den Kunden. Ein ganz besonders treuer davon, Gernot Cordes, Direktor der Kao Germany GmbH (ehemals Goldwell AG), ergriff ebenfalls das Wort. Er pries die 25 Jahre Zusammenarbeit und sprach gar von einer Ehe, bei der jetzt Silberhochzeit gefeiert werde. Beim Miteinander beider Firmen gebe es zu einer Ehe durchaus Parallelen: Vertrauen, Herzlichkeit, Kompromissfähigkeit. „Und es kann auch mal krachen.“ Als Geschenk überreichte er eine prachtvolle japanische Puppe aus dem Sitz der Kao-Zentrale in Tokio. Die Puppe soll ihren Besitzer vor Unglück bewahren.

Tschüss Tüte und To-go-Becher: Umweltfreundliche Verpackung

Das Abfüll- und Verpackungszentrum in Rodgau bietet auf mehr als 11.000 Quadratmeter Produktions- und Lagerfläche alle Voraussetzungen für die professionelle und moderne Abfüllung und Verpackung von Produkten der Kosmetik-, Pharma- und Lebensmittelindustrie. PTG verfügt an diesem Standort über 43 vollklimatisierte Produktionsräume und Platz für über 5 500 Paletten. Der neue Sitz ist kann – wie auch die weiteren PTG-Standorte in Langen und Ober-Roden – alle wichtigen deutschen und europäischen Zertifizierungen und Zulassungen in den Bereichen Lebensmittel, Arzneimittel und Kosmetika vorweisen.

Die Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und entwickelte sich durch die Übernahme der Unionpack Industrielle Lohnverpackungs GmbH Frankfurt im Dezember 2008 sowie der Rovema Verpackungsservice GmbH Fernwald im Februar 2011 zu einem der führenden Verpackungs- und Abfülldienstleister in Deutschland.

bp

Kommentare