Fertigstellung Ende März

Wetter und Urlaub verzögern Bauarbeiten an der B45

+

Rodgau - Unwirtliches Wetter und Urlaub macht die hessische Straßenbaubehörde Hessen Mobil für den Stillstand auf der Baustelle an der B45 zwischen der Anschlussstelle Weiskirchen und Jügesheim verantwortlich.

Seit vergangenen August wird dort die Fahrbahnoberfläche rund 16 Zentimeter tief ausgefräst und neu aufgebaut. Etwa seit Weihnachten tut sich dort aber nichts mehr. Ein Sprecher von Hessen Mobil erläuterte, auf einem Fahrstreifen Richtung Dieburg fehle noch der neue Gussasphalt. Dann müsse noch ein lärmmindernder Belag aufgebracht werden. Dabei dürfe es nicht regnen und es müsse mehr als zehn Grad warm sein. Zwischen den Jahren hatte es sehr viel geregnet, dann hatte die Straßenbaufirma Betriebsferien. Und jetzt der Frost. Auf beiden Seiten der B45 werden jeweils rund 1,5 Kilometer Fahrbahn saniert. Dazu gehört auch der Einbau von Entwässerungsrinnen. Insgesamt werden 13.500 Tonnen Baumaterial (Binder, Gussasphalt und offenporiger Asphalt) eingebaut. Die Kosten betragen etwa 2,65 Millionen Euro. Fertigstellung: Ende März. (bp)

Minister Tarek Al-Wazir auf Müllparkplatz an B45

Kommentare