Zwischen Weiskirchen und Frankfurt-Süd

Rodgau will Ausbau der Autobahn 3

Rodgau - Das Stadtparlament fordert einen Ausbau der Autobahn 3 zwischen Weiskirchen und Frankfurt-Süd. Der Abschnitt solle in die oberste Kategorie des Bundesfernwegeplans 2030 aufgenommen werden, heißt es in der Resolution, die auf einem CDU-Antrag basiert.

Der Bundestag berät zurzeit über die Rangliste zum Fernstraßenbau. Clemens Jäger (CDU) bezeichnete die A3 als Engpass: „Die Auswirkungen erleben wir täglich.“ Breitere Straßen zögen mehr Verkehr an, entgegnete Werner Kremeier (Grüne): „Die reflexhafte Forderung nach mehr Spuren ist in Bezug auf Stau wirkungslos. Was wir brauchen, sind intelligente Lösungen. “ Jürgen Kaiser (SPD) kündigte Zustimmung an, „wohl wissend, dass dieser Ausbau unsere Probleme nicht lösen wird“. Er hoffe auf den Einfluss der Bundestagsabgeordneten aus der Region. (eh)

Deutsche Autobahn: Rekorde und Mythen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare