polizeibericht

Junge Autofahrer bei Unfall auf A3 schwer verletzt

Seligenstadt - Zwei Schwerverletzte lautet die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitag gegen 16. 20 Uhr auf der A3 in Richtung Aschaffenburg - zwischen dem Rastplatz Weiskirchen und der Abfahrt Seligenstadt - ereignete.

Nach Angaben der Polizei verlor der Fahrer eines hellblauen Peugeot 205 mit Aschaffenburger Kennzeichen aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen stieß zunächst gegen die Betonleitwand in der Fahrbahnmitte und schleuderte dann über die Fahrbahn und prallte gegen einen Baum. Der 18-jährige Fahrer und seine 16 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt und mussten mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Autobahn war daher für etwa 30 Minuten gesperrt. Auf der während des Berufsverkehrs ohnehin stark befahrenen Strecke bildete sich ein Stau von etwa 15 Kilometer Länge. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 5000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiautobahnstation Langenselbold, 06183/911550, zu melden. (sig)

Archivbilder

Schwerverletzte bei Unfall auf A3

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion