Ein Verletzter

Lkw kracht auf A3 in Baustellenfahrzeug

Seligenstadt - Der Fahrer eines Lastkraftwagens fährt gestern auf einer gesperrten Fahrspur der A3 bei der Anschlussstelle Seligenstadt auf ein Sicherheitsfahrzeug auf, das eine Baufirma auf der rechten Fahrspur abgestellt hat. Ein Mitarbeiter wird dabei leicht verletzt.

Gegen 12 Uhr befuhr der 36-jährige Lkw-Lenker gestern die rechte Fahrspur der Autobahn 3 zwischen den Anschlussstellen Hanau und Seligenstadt in Fahrtrichtung Würzburg, obwohl diese gesperrt war. Kurz vor Beginn der Baustelle fuhr er zunächst über einen Leitkegel und übersah dann offenbar das dort zur Absicherung stehende Fahrzeug einer Baufirma. Ein 62-jähriger Bauarbeiter hatte das Fahrzeug zur Absicherung auf die rechte Spur gestellt. Der Lastkraftwagenfahrer fuhr auf dieses auf, wobei der Mitarbeiter der Baufirma leicht verletzt wurde. Er kam in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 46.000 Euro. (jrd)

Archivbilder

A3-Baustelle: Bilder vom schweren Lkw-Unfall

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion