Schülerzahlen stimmen, intaktes Lehrergremium

Merianschule hat keine Angst vor der Zukunft

+
Breakdance in der Cafeteria: Die Seligenstädter Merianschule feierte ihr zehnjähriges Bestehen.

Seligenstadt - Ein zehnter Geburtstag ist allemal ein Grund zum Feiern. Und das tat die Schulgemeinde der Seligenstädter Merianschule (MES) dann auch recht ausgiebig. Von Armin Wronski

Die Türen zur Seligenstädter Merianschule standen dieser Tage weit offen, und nicht ohne Stolz führten die Schüler Angehörige und Freunde durch den weitläufigen Gebäudekomplex an der Einhardstraße. In der Cafeteria gab es zur Feier des zehnjährigen Bestehens eine akademische Feierstunde, zu der Schulleiter Günter Urban unter anderem die Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger, Schulamtsdirektorin Hildegunde Gier und Stadtrat Urich Haase sowie zahlreiche Schulleiter aus den Nachbargemeinden begrüßte. „Die Merianschule ist eine junge Schule. Aus der kooperativen Einhardschule entstanden 2004 das Einhardgymnasium und die Merianschule als Haupt- und Realschule mit heute rund 680 Schülern, die in 30 Klassen unterrichtet werden“, sagte Urban in seinem Grußwort. „Der Kreis Offenbach als Schulträger hat in den Neubau dieser Schule vor zehn Jahren rund 31,3 Millionen Euro investiert, die nach einer Rekordbauzeit von nur zwei Jahren am 28. August 2006 ihrer Bestimmung übergeben werden konnte“, erinnerte Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger. „Schon zwei Jahre später musste sie bereits um acht Klassenräume erweitert werden, weil rund 240 Schüler der ehemaligen Gerhard-Hauptmann-Schule aus Klein-Welzheim aufgenommen werden mussten. Der zusätzliche Kostenaufwand für den Kreis Offenbach betrug seinerzeit noch mal 1,3 Millionen Euro.“

Im Lehrerkollegium findet derzeit ein Generationswechsel statt, viele junge engagierte Lehrkräfte sind aufeinander eingespielt, leisten gute pädagogische Arbeit. Auch gibt es zahlreiche Kooperationen – zum Beispiel mit Handwerkskammern sowie Unternehmen und Vereinen. „Um die Zukunft der Merianschule brauchen wir uns keine Sorgen zu machen: Die Schülerzahlen stimmen, die Gremien arbeiten kollegial miteinander“, stellten Jäger und Urban übereinstimmend fest.

Die Merianschüler präsentierten dem Publikum gleich danach quirlige Breakdancer und Karaoke-Songs unter der Regie von Perry Reuter. Auf dem eigens in der Cafeteria aufgebauten Laufsteg präsentierten Schülerinnen der Klasse R 10c unter der Leitung von Ines von Bartenwerffer eine Modenschau mit Kreationen des vergangenen Jahrzehnts.

Abschlussfeier der Merianschule in Seligenstadt

Kommentare