Zusammenbruch eines Schalkers

Viel Lob für Eintracht-Fans auf Schalke

+

Gelsenkirchen - Die Fans von Eintracht Frankfurt sind bekannt für ihre lautstarke Unterstützung und für ihre kreativen Choreos, trotzdem haben sie nicht unbedingt den besten Ruf in der Republik. Für ihr Verhalten auf Schalke werden sie allerdings überall gelobt, sogar von den gegnerischen Fans.

Wenn bei den Frankfurter Fans im Block wieder einmal gezündelt wird, bemüht die Öffentlichkeit gerne und schnell den Begriff „Randalemeister“. Diese Auszeichnung haben sich die Frankfurter selbst verpasst, als sie in der Abstiegssaison bei einem Spiel ein Banner mit entsprechender Aufschrift zeigten. Dabei sind die letzten Vorfälle im Frankfurter Block vergleichsweise eher harmloser Art - bei den meisten handelt es sich um das Abbrennen von Pyrotechnik. In schlechter Erinnerung ist allerdings das Spiel der Eintracht bei Bayer Leverkusen in der vergangenen Saison, als einige es nicht nur bei Zündeleien beließen, sondern Raketen und Böller auf das Spielfeld und in andere Blöcke schossen. Auch der Platzsturm im letzten Heimspiel der Abstiegssaison 2011 hat den schlechten Ruf der Frankfurter mitgeprägt. Seitdem stehen die Frankfurter Anhänger unter besonderer Beobachtung.

Beim Spiel auf Schalke widerlegten die Eintracht-Fans jedoch ihren schlechten Ruf als „Randalemeister“ mit einer eindrucksvollen Aktion: Als in der 17. Spielminute ein Schalker Fahnenträger im Innenraum nahe der Frankfurter Kurve zusammenbrach und wiederbelebt werden musste, stellten die Eintracht-Fans ihre lautstarke Unterstützung für ihre Elf ein. Die Schalker Fans wunderten sich wohl zunächst, warum die Frankfurter plötzlich leise waren, als sie dann mitbekamen, was passiert war, schwiegen sie ebenfalls. Nachdem Sanitäter und der Schalker Mannschaftsarzt den Zustand des Mannes stabilisiert hatten und er ins Krankenhaus abtransportiert wurde, verabschiedeten beide Fanlager ihn mit Applaus. Für ihre sensible Reaktion ernten die Frankfurter nun viel Lob: Auf der Facebook-Seite von Eintracht Frankfurt, in Internetforen und Blogs danken zahlreiche Schalker Fans den Eintracht-Anhängern für ihre Reaktion, auch Schalke-Manager Horst Heldt lobte das Verhalten der Zuschauer.

Highlights aus Europas Fan-Choreos

Bilder: Highlights aus Europas Fan-Choreos

Mehr zum Thema

Kommentare