Hahn, Mavraj, Titsch-Rivero und viele mehr

Ex-Offenbacher in den Bundesligen: Eine Übersicht

1 von 18
Wir geben einen Überblick, welche Ex-Offenbacher in der 1. oder 2. Liga spielen. Gleichzeitig wollen wir aber nicht ausschließen, einige Spieler nicht berücksichtigt zu haben. Falls Ihnen ein weiterer Ex-Offenbacher in der 1. oder 2. Liga in den Sinn kommt, scheuen Sie sich nicht, einen Kommentar unter der Galerie zu hinterlassen.
Bayern Munich vs Valencia CF
2 von 18
Sebastian Rode (links): Rode kam in der U17 zu den Offenbacher Kickers und absolvierte später 15 Partien in der Dritten Liga für den OFC. Anschließend führte sein Weg über die Frankfurter Eintracht zum FC Bayern München. Ohne allzu große Spielanteile wurde Rode mit den Bayern zwei Mal Deutscher Meister, ehe er in dieser Sommerpause einen Vierjahresvertrag bei Borussia Dortmund unterschrieb.
Fussball DFB Pokal, Offenbacher Kickers - Borussia Moenchengladbach
3 von 18
André Hahn (rechts): Mit Schnelligkeit und Einsatzwillen überzeugte Hahn von 2011 bis 2013 beim OFC und wagte dann den Schritt zum FC Augsburg - mit Erfolg: Starke Auftritte brachten ihm einen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach und einen Einsatz in der Deutschen Nationalmannschaft ein.   
Dong Wong Ji (r) und Niko Bungert
4 von 18
Niko Bungert (links): Auf 52 Spiele bei den Offenbacher Kickers folgte 2008 der Wechsel zum FSV Mainz 05. Dort war Innenverteidiger Bungert zeitweise sogar Kapitän.
1. FC Köln - Eintracht Frankfurt
5 von 18
Mergim Mavraj (rechts): Der Verteidiger wurde in Hanau geboren und spielte in der Jugend unter anderem für die Sportfreunde Seligenstadt, Kickers Offenbach und die SG Rosenhöhe. Mittlerweile ist er beim 1. FC Köln eine feste Größe.
Platzverweis
6 von 18
Tobias Stieler: Kein Fußballer, aber doch entscheidender Mann in der Bundesliga ist Schiedsrichter Tobias Stieler. Der Heimatverein des Mannes aus Obertshausen ist die SG Rosenhöhe.
Fussball Relegation, 1.FC Magdeburg - Offenbacher Kickers
7 von 18
Giuliano Modica: Nach der Meistersaison in der Regionalliga und dem verpassten Aufstieg gegen Magdeburg wechselte Modica in die Dritte Liga zu Dynamo Dresden. Als Stammspieler stieg der Verteidiger mit Dresden nun in die 2. Liga auf.
Fussball 3.Liga, SV Wehen Wiesbaden - SG Dynamo Dresden
8 von 18
Pascal Testroet: Gemeinsam mit Modica schaffte auch Angreifer Testroet in der vergangenen Saison den Aufstieg mit Dresden. Bei den Kickers stürmte er von 2011 bis 2012. Die Bilanz in der Dritten Liga: 21 Spiele, sieben Tore.
Kickers Offenbach : SV Wehen Wiesbaden, Hessen Pokal Halbfinale 09/10
9 von 18
Robert Wulnikowski: Der Torhüter, der im Juli 39 Jahre alt wird, schaffte jüngst mit den Würzburger Kickers den Aufstieg in die 2. Liga. Noch immer ist er Stammtorhüter.  

Sebastian Rode und André Hahn sind die zwei bekanntesten Ex-Offenbacher, die aktuell in der Bundesliga spielen. Doch es gibt noch weitere. Wir geben einen Überblick, wollen aber nicht ausschließen, einige Spieler nicht berücksichtigt zu haben. Falls Ihnen ein Ex-Offenbacher in der 1. oder 2. Bundesliga einfällt, scheuen Sie sich nicht, einen Kommentar unter der Bildergalerie zu hinterlassen.

Kommentare