Fan-Protest erfolgreich

OFC sagt Testspiel gegen RB Leipzig ab

Offenbach (dr) - Erfolgreicher Fan-Protest: Die Offenbacher Kickers haben ihr geplantes Freundschaftsspiel am 7. September gegen den derzeitigen Tabellenzweiten der Regionalliga Nordost, RasenBallsport Leipzig abgesagt.

Dem OFC wurde gestern von den Fanbeauftragten Matthias Schmidt und Antje Hagel vom Fanprojekt Offenbach die ablehnende Haltung eines Großteils der aktiven Fans der Offenbacher Kickers gegenüber dem vereinbarten Testspiel gegen RB Leipzig mitgeteilt.

Auf Facebook haben so bespielsweise über 570 Fans das Freundschaftsspiel torpediert. „Als Traditionsverein ist es eine bodenlose Frechheit diesem widerlichen Kommerzkonstrukt eine Bühne und mit einem Testspiel auch sowas wie eine Hilfestellung zu geben“, heißt es auf der Fanseite „STOP! Kein Testspiel des OFC gegen RB Leipzig“. Nun können die Anhänger aufatmen: In der Vergangenheit hatten bereits Erzgebirge Aue, Union Berlin und Hessen Kassel nach Fanprotesten ein vereinbartes Testspiel gegen RB Leipzig abgesagt - jetzt also auch der OFC. 

Lesen Sie dazu auch:

Kickers testen gegen RB Leipzig

„Mir war das Politikum RB Leipzig, was viele Fans auch bundesweit bewegt, in diesem Maße nicht bewusst. Ich stehe als Geschäftsführer von Kickers Offenbach für Transparenz und habe großen Respekt vor der Meinung unserer Anhänger und habe mit dem heutigen Tag das Spiel abgesagt“, sagt OFC-Geschäftsführer Jörg Hambückers. Alternativ haben die Offenbacher Kickers nun ein Freundschaftsspiel gegen Dynamo Dresden für den 8. September um 14.00 Uhr in Wilsdruff (Parkstadion) vereinbart.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare