Pintol trifft zweimal

OFC gewinnt Testspiel und verpflichtet neuen Spieler

+
Mit 3:0 gewinnt der OFC ein Testspiel gegen Viktoria Aschaffenburg, die Treffer für Kickers Offenbach erzielen Pintol (2) und Neuzugang Hodja.

Offenbach - Fußball-Regionalist Kickers Offenbach hat im zweiten Testspiel den ersten Sieg verbucht und einen weiteren Spieler verpflichtet.

Drei Tage nach dem 1:3 gegen Borussia Fulda zeigte sich der OFC im Test bei Viktoria Aschaffenburg (Regionalliga Bayern) deutlich verbessert und gewann die erste Partie unter Leitung des neuen Trainers Oliver Reck verdient mit 3:0 (2:0). Ein Doppelschlag kurz vor der Pause brachte die Kickers auf die Siegerstrasse. Zunächst traf Benjamin Pintol nach starker Vorarbeit von Robin Scheu zur Führung, wenig später unterlief den Gastgebern (mit den Ex-Offenbachern Jan Biggel, Kevin Wittke, Sascha Wolfert und Danny Galm) ein Eigentor. 

Auch nach der Pause hatte der OFC mehr vom Spiel. Nach einem Freistoß von Zugang Dren Hodja lag der Ball erneut im Netz. Wieder war es ein Eigentor. "Wir hatten in den ersten 15 Minuten ein paar Probleme, wurden aber mit zunehmender Spielzeit immer dominanter", sagte Reck.

Bilder: OFC gewinnt Testspiel gegen Aschaffenburg

Während der Partie machten die Verantwortlichen die Verpflichtung von Marco Rapp perfekt. Der ehemalige Fürther Zweitligaspieler hatte zuvor seinen Vertrag bei Drittligist Chemnitzer FC aufgelöst. Beim OFC unterschrieb der defensive Mittelfeldmann, der den Test in Aschaffenburg als Zuschauer verfolgte, bis 2017. Er soll die Lücke schließen, die durch den Wechsel von Klaus Gjasula zu den Stuttgarter Kickers entstanden ist. Mit dieser Personalie haben die Kickers ihre Transferaktivitäten abgeschlossen. (cd)

Erstes OFC-Training mit Oliver Reck: Bilder

Mehr zum Thema

Kommentare