Reck wartet „richtiges Training“ ab

Kickers zeigt sich gegen FK Pirmasens in guter Form

Offenbach - Vier Spiele haben die Offenbacher Kickers unter dem neuen Trainer Oliver Reck in der Fußball-Regionalliga Südwest absolviert und zehn von zwölf möglichen Punkten geholt. Vor allem am Samstag beim 4:0 gegen FK Pirmasens zeigten sie sich in guter Form.

Am Mittwoch (16.30 Uhr) wollen sie in Spielberg den nächsten Sieg landen und am spielfreien Tabellenvierten 1. FC Saarbrücken vorbeiziehen. Reck vermutet, dass Spielberg spielerische Akzente setzen will und im Gegensatz zu Pirmasens weniger mit langen Bällen agiert. Das Hinspiel gewann der OFC mit 2:1. Gestern absolvierten die Kickers „regenerative Übungen“. Heute lässt Reck „richtig trainieren. Und dann sehen wir, was mit den Jungs ist. Noch ist alles offen.“ Martin Röser, Matthias Schwarz und Sascha Korb fehlten am Samstag verletzt, Kristian Maslanka und Dren Hodja sind angeschlagen.

OFC-Zeugnis gegen den FK Pirmasens

app

Rubriklistenbild: © Hübner

Mehr zum Thema

Kommentare