Daniel Endres und Martin Röser fehlen

OFC mit Unentschieden im Härtetest gegen RW Frankfurt

20.02.2016, xnrx, Fussball Testspiel, RW Frankfurt - Offenbacher Kickers, emspor, v.l. Maik Vetter (Offenbacher Kickers), Sascha Korb (Offenbacher Kickers)
+

Frankfurt - Unentschieden im letzten Testspiel der Winter-Vorbereitung: Bei Hessenligist RW Frankfurt kamen die Offenbacher Kickers zu einem 2:2.

Eine Woche vor dem Rückrundenstart kam der OFC im Testspiel bei Hessenligist RW Frankfurt nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. Auf dem Kunstrasenplatz des Stadions am Brentanobad trafen Maik Vetter und Markus Müller für die Kickers. Die Gastgeber, immerhin Zweiter der Hessenliga, präsentierten sich als ebenbürtiger Gegner für den Regionalligisten aus Offenbach. In der 29. Minute war es Frankfurts Angreifer Patrick Barnes, der die erste große Chance vergab. Sein Heber ging über das OFC-Tor, das von Alexander Sebald gehütet wurde. Kapitän und Stammtorhüter Daniel Endres musste kurz vor dem Anpfiff wegen leichter Rückenprobleme passen. Ebenso wurde der angeschlagene Martin Röser geschont.

In der 34. Minute war Sebald schließlich machtlos. Erneut war es Barnes, der frei vor ihm auftauchte und flach ins rechte Eck traf. Nur drei Minuten später glich Vetter aus. Nach einem Heber von Niko Dobros drückte Vetter den Ball über die Linie (37.).

Nach dem Seitenwechsel gingen die Frankfurter erneut in Führung. Nur zwei Minuten war die zweite Halbzeit alt, als Damjan Marceta nach einem Eckball das Spielgerät über die Linie stocherte (47.). Doch der OFC kam wieder zurück: In der 57. Minute traf Müller nach einer Freistoßflanke von Dren Hodja. Der OFC drückte in der Folge auf den Siegtreffer, doch Marcel Gebers sowie Steven von der Burg vergaben die besten Offenbacher Möglichkeiten.

Bilder: OFC mit Unentschieden bei RW Frankfurt

dani

Mehr zum Thema

Kommentare