Trainingsauftakt der Kickers

OFC testet drei Spieler aus Projekt „[wieder]entdeckt“

+
Es geht wieder los: Die Kickers-Profis gestern Nachmittag bei ihrer ersten Trainingseinheit des Jahres. Die angeschlagenen Sascha Korb, Marcel Gebers, Thomas Franke, Matthias Schwarz, Fabian Bäcker, Benjamin Pintol, Steven von der Burg und Dennis Schulte drehten jedoch nur hinter dem Stadion ihre Runden.

Offenbach - Die Offenbacher Kickers gehen bei der Suche nach möglichen Verstärkungen mal wieder ungewöhnliche Wege. Von Christian Düncher 

Als gestern Mittag mit der ersten Trainingseinheit im neuen Jahr die Vorbereitung auf die „Mission Aufholjagd“ begann, tummelten sich beim Fußball-Regionalligisten neben den fünf U21-Spielern Luca Zarmutek (Tor), Christos Stoilas, Semun Biber, Samir Haruna und Dominik Wüst auch drei Akteure auf dem Kunstrasen am Wiener Ring, deren Namen bis dahin wohl nur absoluten Experten bekannt waren.

Der komplette Kickers-Tag im Ticker.

Michael Busch (18, Mittelfeld, SpVgg SV Weiden), Matthias Neugebauer (Mittelfeld, RSV Weyer) und Exaucé Andzouana (22, rechter Verteidiger, zuletzt Preußen Münster II) stammen alle aus dem Projekt „[wieder]entdeckt“, mit dessen Hilfe Fußballern, die es bislang nicht in den Profibereich geschafft haben, eine Möglichkeit geboten werden soll, sich zu zeigen. Die Kandidaten wurden unter anderem von Ex-Nationalspielern wie Christian Ziege und Thomas Häßler gesichtet. Das abschließende Spiel fand Anfang Dezember in Gelnhausen statt. Dort fiel OFC-Trainer Rico Schmitt das Trio auf. „Die drei Jungs spielen alle unterklassig. Aber sie sind es wert, dass man ihnen eine Chance gibt“, betonte der 47-Jährige. Wie lange sie mittrainieren werden, ist unklar.

Derzeit kommen Schmitt Trainingsgäste ohnehin gelegen. Zwar fehlte beim Vorbereitungsauftakt niemand aus dem Kader, die Gruppe derer, die nach Verletzungen noch dosiert übten, war aber mit acht Akteuren recht groß. So drehten Sascha Korb, Marcel Gebers, Thomas Franke, Matthias Schwarz, Fabian Bäcker, Benjamin Pintol, Steven von der Burg und Dennis Schulte hinter dem Stadion ihre Runden. Der Rest trainierte unter den Augen der Präsidiumsmitglieder Michael Relic (Vizepräsident) und Sead Mehic (Technischer Direktor Sport) am Wiener Ring.

Bilder: Trainingsauftakt der Kickers

Ab Mittwoch wird die Teilung noch extremer. So bleibt eine Gruppe in Offenbach, während eine andere die Hallenturniere in Halle (6. Januar), Markranstädt (7.), Dessau (8.) sowie Gummersbach (10.) absolviert. Neben den Rekonvaleszenten verzichtet auch Stammtorwart Daniel Endres darauf. Schmitt ist das Risiko einer Verletzung zu groß: „Er hätte gerne gespielt, aber wir lassen ihn lieber hier“, sagte der Trainer, der bis Monatsende bewusst auf Testspiele verzichtet. „Das wäre zu früh. Die Gegner wären teilweise auf einem anderen Stand.“

Mehr zum Thema

Kommentare