Babenhausen gibt „richtige Antwort“

Landesliga: TSG Bürgel zu schnell für Hanau II

+
Lukas Kaiser (Mitte) von der TSG Bürgel setzt sich gegen Julian Seidenspinner und Leif Steiner (rechts) von der HSG Hanau II durch und erzielt eines seiner fünf Tore. Die Offenbacher gewannen das Derby in der Landesliga Süd gegen die Grimmstädter souverän mit 41:33.

Offenbach - Mit einem Kantersieg im Derby gegen die HSG Hanau II haben die Landesliga-Handballer der TSG Offenbach-Bürgel ihre Tabellenführung behauptet. Verfolger Babenhausen zeigte sich gut erholt und gewann deutlich in Roßdorf.

TSG Offenbach-Bürgel – HSG Hanau II 41:33 (22:18)

In einer hektischen Partie verpasste es die Bürgel, frühzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen. Nach einem ausgeglichenen Start zogen die Offenbacher von 9:9 auf 14:9 davon und bauten die Führung zwischenzeitlich auf sieben Tore aus. Mit einer Aufholjagd kurz vor der Pause verkürzte Hanau den Rückstand und blieb im zweiten Durchgang bis zur 45. Minute in Schlagdistanz. Mit vier Toren in Folge sorgte die TSG dann aber für die Vorentscheidung. „Wir haben nicht nachgelassen und haben immer weiter aufs Tempo gedrückt“, war TSG-Trainer Tom Grunwaldt zufrieden, dass seine Mannschaft Revanche für die Hinspielniederlage nehmen konnte. „Entscheidend war, dass wir im Mittelblock zu wenig Zugriff auf die Rückraumspieler hatten und uns im Angriff zu viele Fehler unterlaufen sind“, meinte Hanaus Betreuer Jörn Schmitz.

Spielfilm: 1:3, 5:3, 5:5, 9:9, 14:9, 18:12, 21:15, 22:18 – 24:18, 25:22, 29:22, 31:27, 38:27, 40:29, 41:33

Bürgel: D. Nastos, Gezer; S. Lenort (1), Kaiser (5), Käseberg (1), Gotta (2), Nastos (4), Rivic (4), Müller (1), N. Lenort (9/3), Hofmann (10), Cohen (2), Oeste (2)

Hanau: Gronostay, (1), Heuser; Staab (2), Plitzko (2), Ostermann (1), Popiolek (2), Just (1), Faust (4), Kukla (4), Marquardt (2), Stengel (1); Seidenspinner (2), O. Neumann, (10/3), Steiner (1)

Handball: Bürgel gewinnt Spitzenspiel der Landesliga

TV Glattbach – SG Egelsbach 31:27 (13:12)

Die SG Egelsbach zeigte sich im Vergleich zu den letzten Spielen stark verbessert, verpasste aber dennoch knapp eine Überraschung beim favorisierten TV Glattbach. „Wir waren über das gesamte Spiel gleichwertig“, haderte der SG-Mannschaftsverantwortliche Gerd Gaydoul gerade in den letzten Minuten mit einigen Schiedsrichterentscheidungen. In Überzahl entschied Glattbach kurz vor Schluss die umkämpfte Partie.

Spielfilm: 0:1, 5:3, 7:5, 10:9, 11:11, 13:12, - 14:14, 17:17, 19:18, 23:22, 25:23, 27:23, 28:26, 29:27, 31:27

Egelsbach: Hamas, Eberhardt, Himmel, Frank (2), Pachert (7), Burmeister (2), Pasincevs (5), Möllenhecker (1), Schöne (4), Leptich (2/2), Burscheidt (1), Hupfer (3), Gärtner, Pati

TV Reinheim – HSG Nieder-Roden II 29:25 (11:8)

War in den letzten Spielen häufig die Abwehr das Problem der HSG Nieder-Roden II, war Spielertrainer John Meincke nach der Niederlage gegen Reinheim mit dem Angriff unzufrieden. „Wir hatten zu viele Fehlwürfe und technische Fehler. Auf die Abwehrleistung können wir aber aufbauen.“ Nur acht Treffer erzielte Nieder-Roden in der ersten Hälfte, entscheidend war aber, dass Glattbach im zweiten Durchgang von 14:12 auf 21:14 davon zog.

Spielfilm: 1:3, 6:6, 8:7, 11:8 – 14:12, 18:13, 21:14, 24:19, 27:22, 29:25

Nieder-Roden II: Hildebrand, Hölscher; Seitel (2), Annasar (1), Markovic (4), Völkel, Wade (8/3), Meincke (2), Witt (4), Schrod, Neuß, Specht (4), von der Aue

SKG Roßdorf – SG Rot-Weiß Babenhausen 30:38 (16:21)

„Das war die richtige Antwort auf die Niederlage gegen Bürgel“, meinte SG-Trainer Oliver Schulz. Babenhausen legte einen Blitzstart hin und führte nach 20 Minuten schon mit zehn Toren. Durch eine Schwächephase kurz vor der Pause konnte Roßdorf noch einmal verkürzen, in einer hektischen zweiten Hälfte behielt Babenhausen aber die Ruhe und gewann souverän.

Spielfilm: 3:9, 6:15, 9:20, 15:20, 16:21 – 21:26, 24:32, 27:34, 30:35, 30:38

Babenhausen: Weih; Kirchherr (3), Brandt (3), Horikawa (1), Sillari (3), Hollnack (5), Stoffel, Geißler (2), Küchler (3), Toscano (9/2), Rodriguez da Silva (4), Ratley (3), Schnabel (2)

stm

Kommentare