Titelverteidiger fehlt noch ein Start zum Gesamtsieg

Jügesheimer Laufserie: Flügel einsam an der Spitze

+
Los geht’s in Jügesheim. Julian Flügel (Nummer fünf) läuft von Beginn an vorne weg.

Jügesheim - Nach einem „einsamen Lauf“ sicherte sich Julian Flügel (Asics Team Memmert) bei seinen zweiten Start bei der 36. Winterlaufserie der TGM SV Jügesheim den zweiten Sieg und führt damit überlegen die Gesamtwertung an. Von Patrick Leonhardt 

Flügel siegte in 30:36 Minuten mit fast eineinhalb Minuten Vorsprung auf Aaron Bienenfeld (32:02 Minuten) von der LG Offenbach. Platz drei erreichte erneut Florian Totzauer (32:03) vom baden-württembergischen LV Pliezhausen. Diese Drei liegen in dieser Reihenfolge auch in der Serienwertung vorne. Der 29-jährige Flügel rannte bei nasskalter Witterung von Beginn an vorne weg, hatte bereits nach der Hälfte der Strecke (15:10 Minuten für die ersten fünf Kilometer) die Konkurrenz schon deutlich distanziert und lief den Sieg locker nach Hause, während sich Bienenfeld und Totzauer einen spannenden Zweikampf um Platz zwei lieferten, den der Offenbacher mit hauchdünnem Vorsprung für sich entschied. „Die Strecke war okay, lediglich der letzte Kilometer wies einige Schlammpfützen auf“, meinte Flügel.

Der stundenlange Dauerregen hatte der Strecke nur wenig geschadet. Im Vergleich zu den sehr gut besuchten ersten beiden Läufen (im November erreichten 449 Teilnehmer das Ziel, im Dezember 414), „wären 300 Finisher eine gute Zahl“, meinte Detlev Gumbmann, Organisationschef der TGM SV. Am Ende waren es 290 – der Veranstalter durfte erneut zufrieden sein. Bei den Frauen behauptete sich die Heusenstammerin Kerstin Bertsch-Straub (SSC Hanau-Rodenbach) in 36:30 Minuten vor Christina Walloch (37:27, TV Waldstraße Wiesbaden) und Veronika Ulrich (38:21). Die Offenbacherin startet mittlerweile für den TSG Ehingen.

In der Gesamtwertung schob sich Kerstin Bertsch-Straub auf den zweiten Platz vor und liegt nur knapp hinter der Führenden Laura Chacon Biebach (TV Dieburg), die am Samstag nicht in Jügesheim startete. Aus dem Rennen ist dagegen Simone Raatz vom ASC Darmstadt. Die November-Auftaktsiegerin verzichtete im Dezember auf einen Start und war auch nun bei der Januar-Auflage nicht dabei.

Bilder: Erster Jügesheimer Winterlauf im neuen Jahr

Für Julian Flügel stellt sich nun die Frage: Jügesheim oder Barcelona? Denn der Titelverteidiger startete in der aktuellen Serie erst zweimal in Jügesheim und müsste zum Finale am 6. Februar nochmals antreten, um seinen Titel zu verteidigen. Nur eine Woche später allerdings will der Rheingauer beim Halbmarathon in Barcelona auf die Strecke gehen. 100-prozentig entschieden hat er sich noch nicht, doch Flügel sagt: „Wahrscheinlich starte ich bei beiden Veranstaltungen.“ Dann wäre es für die Konkurrenz wohl nicht mehr möglich, den Titelverteidiger vom Thron zu stoßen.

Kommentare