Der heiße Draht zur Energiewende

Für die Energiewende braucht es vor allem eines: ausreichend viel produzierte Energie aus erneuerbaren Quellen. Das allerdings geht nicht ohne den unbedingten Willen, und auch nicht ohne Rohre und Drahtprodukte. So bedeutet die Energiewende für Rohr- und Drahthersteller keineswegs einen Konjunkturknick.

Rubriklistenbild: © op-online

Kommentare