Nizza: Ab 23 Uhr Ausgangssperre für Kids

+
Kinder unter 13 Jahren dürfen im südfranzösischen Nizza spätabends nicht mehr ohne Begleitung Erwachsener in der Stadt unterwegs sein.

Paris - Kinder unter 13 Jahren dürfen im südfranzösischen Nizza spätabends nicht mehr ohne Begleitung Erwachsener in der Stadt unterwegs sein.

Die nächtliche Ausgangssperre von 23 bis 5 Uhr gelte seit Freitag an allen Vorabenden von Sonn- und Feiertagen, teilte die Stadt mit. Sollte ein Kind wiederholt aufgegriffen werden, könne es polizeilich registriert werden. Den Eltern könnten unter Umständen sogar finanzielle Hilfen gestrichen werden.

Der rechtskonservative Bürgermeister und Industrieminister Christian Estrosi ist damit einem Vorschlag des Innenministeriums zuvorgekommen, nach dem Kinder, die bereits auffällig geworden sind, spätabends zu Hause bleiben müssen.

dpa

Kommentare