Charles Levin

Hollywood-Star wurde vermisst: Fund von Leichenteilen - Tiere hatten schon daran geknabbert

+
Charles Levin offenbar tot aufgefunden. Der Hollywood-Schauspieler (70) wurde seit einer Woche vermisst.

Hollywood-Star Charles Levin ist tot. Rund ein halbes Jahr nachdem der Schauspieler als vermisst gemeldet worden war, herrscht nun Gewissheit. 

Update vom 8. November 2019: Im Fall des seit Sommer vermissten Hollywood-Stars Charles Levin gibt es nun Gewissheit. Rund eine Woche nachdem der damals 70-Jährige als vermisst gemeldet worden war, wurden Leichenteile in einer abgelegenen Gegend entdeckt. Wie die britische Daily Mail nun erklärt, soll die Identität der gefundenen Leiche mittlerweile feststehen. Demnach handelt es sich tatsächlich um den vermissten Hollywood-Schauspieler. 

Wie der Bericht weiter enthüllt, soll die Leiche des Schauspielers bereits von Geiern zerfressen gewesen sein. Levin soll demnach nackt zwischen zwei Bäumen gefunden worden sein, sein Auto stand demnach offenbar in der Nähe. Doch wie der Bericht weiter enthüllen soll, handelt es sich bei dem Vorfall offenbar um einen Unfall. 

Hollywood-Star vermutlich verstorben - Polizei findet Leichenteile und toten Hund

Ursprungsmeldung vom 15. Juli 2019: Oregon City - US-Schauspieler Charles Levin ist wohl tot. Der Hollywoodstar war seit Tagen vermisst gemeldet, berichtet die Polizei im US-Bundesstaat Oregon. Von dem 70-Jährigen fehlte bislang jede Spur. Die Behörden hatten deswegen ein Foto von Charles Levin veröffentlicht.

Nun wurden Leichenteile in einer abgelegenen Gegend entdeckt, die mit „hoher Wahrscheinlichkeit“ von dem Hollywood-Schauspieler stammen. Ein Gerichtsmediziner untersuche nun nach Angaben der Polizei die sterblichen Überreste.

US-Schauspieler Charles Levin seit einer Woche vermisst

Charles Levin galt demnach seit der vergangenen Woche vermisst. Eine großangelegte Suchaktion am Freitag, bei der auch das Handy-Signal geortet wurde, brachte zunächst keine Ergebnisse. 

Einem Bewohner von Illinois Valley fiel am Samstag ein stark beschädigtes Auto abseits einer Straße im unwegsamen Gelände auf. Wie sich herausstellte, handelte es sich um den Wagen von Charles Levin. Sein Hund, ein Mops namens Boo Bear, lag tot im Auto. Von dem Schauspieler fehlte zu diesem Zeitpunkt noch jede Spur. Er war nicht im Auto oder in der Nähe, so die Polizei.

Ebenfalls mit seinem Auto verunglückte ein weiterer US-Schauspieler: Der bekannte US-Schauspieler Kevin Hart ist Sonntagnacht bei einem schweren Autounfall verletzt worden. Der Wagen wurde komplett zerquetscht.

Charles Levin: Sein Hund tot im Auto gefunden 

Rettungskräfte suchten daraufhin die Umgebung und das steile Gelände ab. Nach mehreren Stunden machten sie einen grausigen Fund und entdeckten menschliche Überreste. Aufgrund der Umstände geht die Polizei nach eigenen Worten davon aus, dass es sich bei den Überresten um den vermissten Charles Levin handelt. Eine endgültige Identifizierung durch die Gerichtsmedizin wurde veranlasst. 

Laut dem US-Portal CNN wurde der Schauspieler vergangenen Montag von seinem Sohn als vermisst gemeldet. Über die genauen Umstände seines Todes gibt es bislang keine Erkenntnisse, auch die Todesursache ist noch unklar.

Charles Levin spielte in den Filmen „This Is Spinal Tap" und „The Golden Child“ mit. Der US-Schauspieler ist dem Publikum durch Auftritte in der Comedy-Sitcom „Seinfeld“ und „Night Court“ bekannt.

Für einen kuriosen Überraschungsmoment sorgte der US-Star Sting bei einem Friseur-Salon in Deutschland. 

Er war vor allem für seine italienischen Kriminalromane bekannt, nun verstarb der Bestseller-Autor Andrea Camilleri. Die Todesursache ist bereits bekannt.

Die Reihe der Stars, die in der aktuellen Zeit versterben, wird nun noch einmal länger: Auch der Hollywood-Star Rutger Hauer, bekannt etwa aus „Blade Runner“ ist tot.

Mit ihren Songs wurden Udo Jürgens, Howard Carpendale, Andrea Berg und Helene Fischer berühmt. Nun ist die Schlagertexterin Irma Hold gestorben.

ml

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare