Charlie Sheen: US-Regierung steckt hinter 9/11

+
US-Schauspieler Charlie Sheen

New York - Schauspieler Charlie Sheen ist ein bekennender Anhänger von Verschwörungen: Am Jahrestag des Anschlags auf das World-Trade-Center behauptet er, Osama bin Laden habe für die US-Regierung gearbeitet.

Sheen (44), der in Filmen wie „Die Indianer von Cleveland“, „Hot Shots“ oder „Scarry Movie“ mitspielte, sagte, die offizielle Version der US-Regierung über 9/11 sei ein „komplettes Märchen, ein absolutes Werk der Fiction - und dazu kein gutes“. Das berichtet die englische Zeitung „The Sun“ auf ihrer Internetseite.

Lady Di bis 11. September: Alles Verschwörung?

Lady Di bis 11. September: Alles Verschwörung?

Er wirft der damaligen US-Regierung vor, die Anschläge auf das World-Trade-Center als Vorwand benutzt zu haben, die Amerikanische Verfassung und die Grundrechte auszuhebeln und den Irak-Krieg zu rechtfertigen. Außerdem deutete er an, dass Osama bin Laden - seiner Meinung nach - für die US-Regierung arbeite.

Sheen rief US-Präsident Barack Obama auf, eine neue Untersuchung der Anschläge am 11. September 2001 anzuordnen.

len

Kommentare