Daniel Brühl hadert mit deutschem Film

+
Schauspieler Daniel Brühl.

Berlin - Schauspieler Daniel Brühl (32) hat wenig Freude am deutschen Film.

“Grundsätzlich bin ich eher unbefriedigt als befriedigt, wenn ich auf die deutsche Filmlandschaft schaue. Ich sehe selten einen Film, der mich “umhaut““, sagte er in einem Interview des Senders Tele 5.

Der Star aus Filmen wie “Good bye, Lenin!“ und “Inglourious Basterds“ drehe auch deshalb häufiger im Ausland, weil ihm die deutschen Drehbücher nicht zusagten: “Die wenigsten Geschichten sind authentisch erlebt, allzu vieles kommt aus zweiter Hand, ist anderen Filmen abgeguckt (...) Ich vermisse politische Stoffe.

Was dem deutschen Film fehlt, sind echte Figuren - aber da will ich hin: Der Zuschauer soll nicht den Schauspieler sehen, sondern einen echten Menschen.“ Bei Tele 5 ist Brühl am Mittwoch in dem Film “Der Duft von Lavendel“ zu sehen.

dpa

Kommentare