Zwei Möglichkeiten

Drahtwickler ohne Bürste lassen Haar schneller trocknen

+
Die Wahl für einen Drahtwickler mit Bürstenkern kann sich lohnen: Das aufgewickelte Haar bekommt einen besseren Halt. Foto: Jens Kalaene

Nicht jede Frau hat gelocktes oder gewelltes Haar. Mit einem Drahtwickler kann man nachhelfen. Bei diesem Stylingmittel gibt es jedoch zwei Varianten. Für den Unterschied sorgt ein Bürsten-Kern.

Darmstadt (dpa/tmn) - Drahtwickler für Locken gibt es ohne und mit Bürsten-Kern. Beides hat einen Vorteil.

Der Bürstenkern gibt dem aufgewickelten Haar besseren Halt, wobei bei beiden Varianten noch zusätzlich Haarnadeln verwendet werden müssen, erklärt das Portal Haut.de. Lockenwickler ohne das Bürstchen lassen dafür mehr Luft durch, wodurch das Haar schneller trocknen kann.

Das Portal Haut.de kooperiert mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.