Die reiche Kultur der indischen Fürstenhöfe

Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
1 von 25
In Lebensgröße: Ein Elefant im üppigsten Schmuck.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
2 von 25
Eine sehr kostbare Jadevase, die sogar am Boden mit Juwelen verziert ist.  
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
3 von 25
In den Sänften saßen Herrscher und Tronfolger auf dem Elefanten.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
4 von 25
Gold: Damit ist der Hochzeits-Sari durchwirkt.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
5 von 25
Bei Prozessionen präsentierte sich der Maharaja in großem Prunk der Allgemeinheit.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
6 von 25
Turbanschmuck aus Gold und Edelsteinen.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
7 von 25
Eine geschlossene Frauensänfte.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
8 von 25
Ein fein verziertes indisches Saiteninstrument.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
9 von 25
Turbanschmuck, Mitte 18. Jhd., Gold, Edelsteine, 16,9 x 6,1 cm; Feierlicher Umzug mit Maharao Ram Singh II. von Kota (Ausschnitt), Kota ca. 1850.

München - Eine Sänfte aus vergoldetem Silber, mit Edelsteinen besetzte Waffen, indischer Turbanschmuck: Die Hypo-Kulturstiftung zeigt "Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe".

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare