Frank Schätzing: "Sex im All ist unglaublich schwierig"

+
Frank Schätzing recherchierte für sein neues Buch über die Möglichkeiten von Sex im Weltall.

München - Bestseller-Autor Frank Schätzing hat für seinen neuen Roman “Limit“ Pionierforschung zum Thema Sex in der Schwerelosigkeit betrieben.

“Wenn Sie in der Schwerelosigkeit jemanden leicht antippen, trudelt er sofort davon“, schilderte der 52-Jährige in der Illustrierten “Bunte“ seine Erkenntnisse. Darum sei Sex im All “unglaublich schwierig“. Außerdem sei der Raum sehr beengt und es bestehe ständiger Kontakt zur Basis auf der Erde.

“Das Thema hat mir irrsinnig viel Spaß gemacht, weil es von den Weltraumbehörden so totgeschwiegen wird“, sagte der Schriftsteller. Es gebe kaum wissenschaftliches Material. “Ich denke, das Thema hat die NASA und das extrem prüde Amerika nie beschäftigt“, meinte Schätzing. Seine Frau habe sich sehr über seine Recherchen amüsiert.

ap

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare