Mit den Stars durch dick und dünn

+
Jessica Simpson, Beyoncé und Kirstie Alley: Auch Promis kämpfen gegen ihre Pfunde.

Los Angeles - Hungerhaken oder Pfundsweib? Auch Promis kämpfen gegen überschüssige Kilos. Mit welch abstrusen Mitteln die Hollywood-Stars ihre Körper fit und knackig halten:

„Spinat. Spinat und ein paar Samen“, so antwortete kürzlich der Mamma Mia!-Star Amanda Seyfried (24) auf die Frage nach ihrem Mittagessen. Dass in Hollywood der Schlankheitswahn regiert, Personal Trainer Hochkonjunktur haben und jedes unvorteilhafte Promi-Foto mit hämischen Kommentaren versehen wird, ist nichts Neues. Aber wer weiß schon, mit welch abstrusen Mitteln die Hollywood-Stars ihre Körper fit und knackig halten?

Die R&B-Sängerin Beyoncé Knowles (28) vertraute dem Männermagazin FHM einmal an, sie habe sich mit einer Flüssig-Diät zehn Kilo von den Hüften gehungert, und dabei nur von Wasser, Pfeffer und Ahornsirup gelebt. Flüssig, so nimmt auch Jennifer ­Aniston (41) ihr Essen zu sich, wenn sie ihren Luxuskörper in Topform bringen will. Dann püriert sie Obst und Gemüse in einem Mixer und nascht den nahezu ungewürzten Babybrei in 14 Portionen pro Tag.

Verrückt findet das Kelly ­Osbourne (25). Die einst moppelige Sängerin hat in den letzten Monaten über 20 Kilo abgespeckt und nie verstanden, weshalb sie jahrelang wegen ihrer Figur attackiert wurde: „Ich habe mehr für mein Übergewicht einstecken müssen als dafür, dass ich total von harten Drogen abhängig war.“ Und ist man dann endlich rank und schlank, passt es auch wieder keinem. Dann lästern Zeitungen wie kürzlich die News of the World, der zierliche Sex and the City-Star Sarah Jessica Parker (45) sei nur noch Haut und Knochen, vom Filmstress und Fitnesswahn abgezehrt.

Das kann man von Kirstie Alley (59) nicht behaupten. Der lebende Jojo-Effekt ist mal schlanker und mal dicker, meistens allerdings dicker. Aktuell wiegt sie bei 171 Zentimetern um die 100 Kilo und thematisiert ihren Kampf gegen die Pfunde in der Reality-Show Big Life.

Nur eine, die hat das Kämpfen aufgegeben: Die Sängerin und Schauspielerin Jessica ­Simpson (29) hat keine Lust mehr auf nervige Diäten und steht zu ihren üppigen Formen. „Ich esse alles, was mir gefällt, und treibe Sport, wenn ich Lust dazu habe“, sagte die 29-Jährige dem Internetdienst Usmagazine.com. Sie hat das Gerede übers Dicksein und die eigenen Gewichtsschwankungen satt. „Ich möchte ein Vorbild sein und mich für Frauen und Selbstbewusstsein einsetzen“, sagte die Schauspielerin.

dpa/ac

Kommentare