Promi-Golf: Beckenbauer-Stiftung sahnt ab

+
Mehr als eine halbe Million kam bei einem Golfturnier für die Beckenbauer-Stiftung zusammen.

Rotthalmünster- Bei einem Golfturnier im niederbayerischen Rotthalmünster haben am Donnerstag Promis und Unternehmer mehr als eine halbe Million Euro für die Franz Beckenbauer Stiftung eingespielt.

Wenn der “Kaiser“ ruft, kommt die Prominenz: “Eine solche Summe, das ist einmalig und wird es wohl so schnell nicht wiedergeben“, sagte Beckenbauer nach Angaben eines Sprechers. Neben Boris Becker waren auch Günter Netzer, Oliver Kahn und Hansi Hinterseer der Einladung zur “Kaiser-Trophy“ gefolgt. Nach einem ausgedehnten Weißwurstfrühstück von TV-Koch Alfons Schuhbeck machten sich die Spieler in Vierergruppen auf zum Abschlag.

Lediglich zwei Absagen musste der “Kaiser“ hinnehmen. Der Teammanager der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Oliver Bierhof, und Wladimir Klitschko konnten nicht kommen. Der Box-Weltmeister musste nach Angaben der Veranstalter wegen einer leichten Verletzung, die er sich bei seinem Kampf am vergangenen Wochenende zugezogen hatte, die Segel streichen.

Die Franz Beckenbauer Stiftung unterstützt seit 30 Jahren behinderte, bedürftige und in Not geratene Menschen. Der “Kaiser“ hatte sie 1982 mit einem Stiftungskapital von einer Million D-Mark (etwa 511 000 Euro) ausgestattet. Mittlerweile fließt jedes Jahr etwa eine Million Euro in Hilfsprojekte.

dpa

Kommentare