Bonnie Strange schaltet sich ein

Heidi Klum postet Hüllenlos-Foto - und kassiert üblen Shitstorm

+
Über dieses Posting regen sich manche User auf

Für ein Nacktfoto, das Heidi Klum auf Instagram gepostet hat, musste die 44-Jährige üble Kommentare einstecken. Sogar ein anderes bekanntes Model meldete sich jetzt zu Wort und verteidigte die GNTM-Jurorin.

Los Angeles - Splitterfasernackt hat Heidi Klum (44) ein Selfie von sich vor einem Spiegel gemacht und das Foto am Montag auf Instagram gepostet. Ihre Oberweite verdeckt die Moderatorin der ProSieben-Castingshow „Germany‘s Next Topmodel“ (GNTM) mit einem blauen Herz samt einem zwinkernden Smiley. Zu sehen ist auf ihrem Schnappschuss eigentlich nicht wirklich etwas, doch das Wissen, dass das Foto komplett hüllenlos entstanden ist, bringt viele ihrer Follower auf die Palme.

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Knapp 1300 Kommentare sind unter ihrem Post inzwischen zu lesen. Während ihre Fans das Bild „mutig“, „very hot“ oder einfach nur „wunderschön“ finden, lassen weniger begeisterte User ordentlich Dampf ab:  „Pfui, schäm dich“, „Peinlich“, „Hast du sowas nötig? Muss nicht unbedingt sein, auch wenn du es dir leisten kannst ... aber irgendwo hört es auf“ oder einfach nur „Bähh“, ist neben dem Foto zu lesen. Sogar üble Beschimpfungen finden sich in den Kommentaren. 

Kommentare gegen Heidi Klum: „Unnötig für eine fast 50-Jährige“

Andere halten derartige Fotos in Anbetracht ihres Alters unpassend: „Unnötig für eine fast 50-Jährige“, oder „Wie alt bist du, sechs?“, sind nur zwei der entsprechenden Meinungen.

Einige stört vor allem die Tatsache, dass Heidi Klum Kinder hat. „Also sorry, mir wäre es peinlich, wenn meine Tochter mich bei Instagram so sehen würde“, schreibt eine Userin. „Ich Frage mich, was ihre Kinder über solche Fotos denken“, und: „Ich habe so ein Mitleid mit den Kindern“, legen weitere Kommentare nach.

Hass-Kommentare bringen Bonnie Strange auf die Palme

Daraufhin meldete sich sogar ein anderes bekanntes Gesicht zu Wort: Bonnie Strange (31), selbst bekannt für ihre freizügigen Fotos, kann die Aufregung um das harmlose Foto überhaupt nicht nachvollziehen: “Was bitte ist an einer Frau, die mit einem riesigen blauen Herz verdeckt ist, schockierend? Don’t get it. Hätte sie ein Bikini-Top an, würden wir mehr sehen. Komm mal klar ...“, schreibt sie unter einem der vielen Hasskommentare. Das Model, das im Mai zum ersten Mal Mama wird, postet regelmäßig Fotos von ihrem Babybauch mit nicht mehr als Unterwäsche am Körper. Vielleicht der Grund dafür, dass sie derartige Kommentare nicht einfach so stehen lassen will.

Rückendeckung von Modelkollegin Bonnie Strange

Dass Bonnie Strange für die GNTM-Jurorin die Krallen ausfährt, loben einige Instagram-User: „@bonniestrange beste Frau“, „Bonnie, stimme dir zu 100% zu“ oder „@bonniestrange Danke fürs Meinung zeigen“.

Heidi selbst scheint die Aufregung nicht zu interessieren. Sie hat sich bisher nicht zu Wort gemeldet, postet stattdessen einfach munter weiter von der aktuellen Folge von „Germany‘s Next Topmodel“.

So gelassen war Heidi Klum nicht immer. So unbeholfen zeigte sich Heidi Klum bei ihrem ersten TV-Auftritt.

va

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare