Sturkopf Hopkins sorgt für Stunk am Set 

+
Mit Vollbart erscheint der britische Schauspieler Sir Anthony Hopkins am 09.02.2010 zur Premiere seines Films "Wolfman" in Los Angeles.

Los Angeles - Wird Anthony Hopkins (72) im Alter etwa starrköpfig? Die Schauspiellegende will sich beim Dreh nichts mehr verbieten lassen - weder das Rauchen, noch den Bart.

Mehr als 40 Jahre ist Anthony Hopkins (72) schon im Filmgeschäft aktiv. Aber so viele Verbote wie in der jüngsten Zeit haben ihn zuvor kaum getroffen.

In einem Interview für den deutschen Privatsender Tele 5 in Los Angeles sagte der aus Wales stammende Schauspieler, dass er sich für die neueste Produktion (“Thor“) schon lange vor Drehbeginn habe einen Bart wachsen lassen. Doch zuvor, als er noch für “Wolfman“ vor der Kamera stand, gab es deswegen Streit.

 “In “Thor“ spiele ich Gott, wurde ja auch Zeit“, sagte Hopkins. “Odin, um genau zu sein. Dafür habe ich mir den Bart wachsen lassen. Beim Dreh zu “Wolfman“ wollte Universal mir dann die Gesichtshaare verbieten. Mein Agent hat gesagt, der Bart muss ab, aber ich habe mich geweigert; außerdem tut es weh, ihn abzurasieren. Ich verstehe schon, dass die Studios ihre Regeln haben, dass Marketing wichtig ist. Aber es ist schon komisch, wenn man bei einem Film, der “Wolfman“ heißt, keinen Bart tragen darf.“

Und dann, bei den gerade beendeten Dreharbeiten von “Thor“, kam neuer Ärger auf. “In einer Szene wollte ich eine Zigarre rauchen, aber das ist auch nicht mehr erlaubt“, sagte Hopkins stöhnend. “Dabei ist es doch wunderbar, etwa Bogart und Bette Davis beim Rauchen zuzusehen. Heutzutage wird alles kontrolliert. Alles ist so makellos, sauber und schön, da denkt man doch nur, “mein Gott, wie langweilig!““

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare