Michelle Obama hält Oberarme mit Hanteln in Form

+
Michelle und Barack Obama tanzen: Die First Lady der USA trägt gerne armfreie Kleider.

Washington - Ein Geheimnis weniger um Michelle Obama: Ihr langjähriger persönlicher Trainer Cornell McClellan verriet jetzt, wie die First Lady der USA ihre Oberarme in Form hält:

Den Abschluss ihrer Fitness-Stunden bilden Übungen mit der Kurzhantel und am Kabelzug. “Gesundheit und Fitness sind ihr sehr wichtig“, erklärt McClellan in der am 15. September erscheinenden Oktober-Ausgabe der Zeitschrift “Women's Health“.

Fashionikone Michelle Obama

Michelle Obama: Eine Fashionikone im Weißen Haus

Übungen zur Stärkung des Herzmuskels und die Arbeit mit Gewichten hätten in ihren Einheiten den größten Platz eingenommen, sagte McClellan, der ein Fitness-Studio in Chicago betreibt und Michelle Obama dort 1997 kennengelernt hat. Zum Schluss habe es dann immer noch ein spezielles “Arm-Shaping“-Programm gegeben: “Tricep Pushdowns“ am Kabelzug und und “Hammer Curls“ mit der Kurzhantel.

Die Oberarme von Michelle Obama sind immer wieder ein Gesprächsthema der amerikanischen Öffentlichkeit, da die Frau des Präsident gern armfreie Kleider trägt. Der Beitrag über die Fitness-Stunden von Michelle Obama waren Teil einer Interview-Serie zum Umgang des Präsidentenpaars mit Fragen der Gesundheit und Ernährung. So bekannte Barack Obama in “Men's Health“, dass er mit Fitness-Übungen den Kopf frei bekommen und sich von Stress entspannen wolle. Michelle Obama berichtete für “Children's Health“, wie die Eltern ihren Kindern mit ihrer Lebensweise ein Vorbild sein wollten.

AP

Kommentare