Ende Juni

Patricia Riekel hört als "Bunte"-Herausgeberin auf

+
Patricia Riekel wird der "Bunten" beratend zur Seite stehen. Foto: Sven Hoppe

Die "Bunte" und Patricia Riekel - das war lange Zeit eine untrennbare Einheit. Jetzt beginnt ein neuer Abschnitt.

München (dpa) - Ein Jahr nach ihrem Ende als "Bunte"-Chefredakteurin hört Patricia Riekel auch als Herausgeberin der Zeitschrift auf. Letzter Arbeitstag der 68-Jährigen sei der 30. Juni, teilte eine Sprecherin von Hubert Burda Media am Montag in München mit.

Die Position werde nicht nachbesetzt. Riekel bleibe aber beratend tätig. Zuerst hatte das Magazin "Werben & Verkaufen" darüber berichtet.

Riekel war am 1. Dezember 1996 Chefredakteurin der "Bunten" geworden und hatte das Amt zum 1. Juli 2016 an Robert Pölzer übergeben.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.