Prinz Harry: Weltrekord für einen guten Zweck

London - Für eine Finanzfirma hat Prinz Harry Devisengeschäfte abgewickelt. Am Wohltätigkeitstag der Firma stellte der Sohn des britischen Thronfolgers einen sensationellen Weltrekord auf.

Lady Di wäre stolz auf ihr engagiertes Nesthäkchen: Prinz Harry hat hat am vergangenen Montag einen ungewöhnlichen Weltrekord aufgestellt. Er war Ehrengast bei der Börsenmaklerfirma BGC Partners in London und hat dort Geldgeschäfte für einen guten Zweck getätigt. Trotz weltweiter Finanzmarktturbulenzen und Schuldenkrisen war der Wohltätigkeitstag der Firma ein voller Erfolg. Nicht zuletzt dank Prinz Harry. Der Sohn des britischen Thronfolgers hat einen Deal über umgerechnet 18 Milliarden Euro abgeschlossen. Und das ganz profimäßig im typischen Börsenjargon.

Die Finanzfirma bestätigte, dass das das größte jemals abgeschlossene Devisentermingeschäft war. Damit schlug Harry seinen großen Bruder. Bis dato war Prinz William der Rekordhalter.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

sm

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare