Reese Witherspoon kann Besserwisser nicht leiden

+
Reese Witherspoon kann Besserwisser nicht

New York - Hollywood-Schauspielerin Reese Witherspoon sagt über sich selbst, sie sage ungefähr alles falsch. Besserwisser allerdings haben bei ihr keine Chance.

Hollywood-Star Reese Witherspoon (34, “Walk the line“) hasst es, von Besserwissern korrigiert zu werden. “Bei einem 'Blind Date' traf ich mich mal mit einem, der meine Grammatik verbessert hat. Ich wusste bereits nach den ersten zehn Minuten, dass das nichts wird mit uns beiden“, sagte Witherspoon laut US-Magazin “People“ bei einer Pressekonferenz zum Film “How Do You Know“.

Sie habe einen Tipp für jeden, der mal mit ihr ausgehen wolle: “Korrigiert meine Grammatik einfach nicht. Ich bin aus Tennessee. Ich sage ungefähr alles falsch.“ In der Komödie “How Do You Know“ spielt Witherspoon eine Sportlerin, die sich nicht zwischen zwei Männern - gespielt von Paul Rudd und Owen Wilson - entscheiden kann.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare