Schauspieler R. Lee Ermey gestorben

Der krasse Ausbilder aus „Full Metal Jacket“ ist tot 

+
Moderierte auch Waffenshows im US-Fernsehen: R. Lee Ermey.

Der Schauspieler und US-Marine im Ruhestand, R. Lee Ermey, ist tot. Bekannt wurde er vor allem aus Stanley Kubricks Film "Full Metal Jacket".

Los Angeles - R. Lee Ermey starb im Alter von 74 Jahren an den Komplikationen einer Lungenentzündung gestorben, teilte sein Manager Bill Rogin am Sonntag im Kurzbotschaftendienst Twitter mit.

Der 1944 geborene Ermey spielte in rund 60 Filmen mit. Oft spielte er Militär-Rollen, so auch in "Full Metal Jacket", wo er einen unflätigen Offizier darstellte. Ermey lieh zudem seine Stimme Figuren in Animationsfilmen wie "Toy Story" und Zeichentrickserien wie den "Simpsons".

Als Vorstandsmitglied der einflussreichen US-Waffenlobby NRA war er zudem Moderator von Waffenshows im US-Fernsehen.

AFP

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.